Kindertagesbetreuung
Schule
Gemeinwesen
Wohnungsnotfallhilfe
Kinder- und Jugendklubs
Jugend- und Familienhilfe
Arbeit & Qualifizierung
Sozialpsychatrische Assistenz

Bildung von Anfang an

Wir orientieren uns am Berliner Bildungsprogramm und arbeiten nach dem Situationsansatz. Wir wollen den Kindern ermöglichen, sich ihrem Entwicklungsstand gemäß zu beschäftigen und sich in ihrem persönlichen Tempo zu entwickeln, sich Fähigkeiten und Kenntnisse anzueignen und durch gemachte Erfahrungen ihren Weg zu gehen.

Kinder erfahren unsere Kita als einen Ort zum Spielen, Entdecken und Lernen, an dem sie unterschiedlichen Menschen begegnen, mit ihnen ihren Alltag teilen und mitgestalten, Neues entdecken und Freundschaften schließen. Unsere Kita steht Kindern jeder Herkunft offen.

Wir legen viel Wert auf eine sanfte Eingewöhnung der neuen Kinder und orientieren uns dabei an dem Berliner Eingewöhnungsmodell.

Ziel des Modells ist es, zusammen mit den Eltern als Bezugsperson dem Kind das Vertrautwerden mit der neuen Umgebung und den Aufbau einer Bindungsbeziehung zur Erzieherin zu ermöglichen.

 

Weiterhin starten wir ab Sommer 2022 mit der Erprobung der Peergroup-Eingewöhnung.

Peergroup - was ist das?

Kinder mit u.a. ähnlichen Entwicklungsaufgaben, ähnlichen Interessen und mit gleichen Lebensereignissen sind eine Peergroup. Und genau das trifft auch auf eure Kinder zu. Gemeinsam starten sie ein neues Kapitel in ihrem Leben mit der Eingewöhnung.

Tag 1 - 3:

In den ersten Tagen der Peergroupeingewöhnung geht es darum, dass die pädagogischen Fachkräfte eine Bindung zu den Kindern aufnehmen können. Hierfür befindet sich die Peergroup in einem seperaten Raum.

Tag 4:

Nun finden individuell entsprechend der Signale des Kindes die ersten Trennungen statt. Bei Interesse der Kinder besteht nun auch die Möglichkeit seine anderen Räume, Kinder etc. in Begleitung zu entdecken.

Woche 2:

Ab Wochenmitte wird der Aktionsradius langsam geöffnet. Hier könnte bei Interesse der Kinder schon der Garten oder ähnliches erkundet werden.

Woche 3:

Je nach Bedürfnis der Kinder sollte das Ziel in dieser Woche sein, dass sie komplett in die Gesamtgruppe integriert werden. Bei Bedarf erhalten die Kinder selbstverständlich Rückzugsmöglichkeiten.